Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Verkaufs- und Lieferungsbedingungen für den Internet-Handel der A2-Systemelemente e. K.


I. Zahlungsbedingungen für Gewerbetreibende

  1. Wir liefern an Gewerbetreibende Betriebe des Metallhandwerks, die im Besitz einer Ust.-ID-Nr. sind, gewerbliche Preise werden nur bei Vorlage der Ust.-ID-Nr. im Internet unter „Gewerblicher Unternehmer“ Login bekannt gegeben und ausschließlich an diese Betriebe weitergegeben. Der Verkauf an Endverbraucher erfolgt ausschließlich über Online-Shop und nur gegen Vorauskasse
  2. Gewerbetreibende Kunden erhalten mit der Ware eine Rechnung und zahlen per Überweisung innerhalb von 30 Tagen netto, oder innerhalb von 10 Tagen mit 2% Skonto. 
  3. Alternativ können Sie der A2-Systemelemente ein SEPA-Basismandat erteilen. Der Einzug Ihrer offenen Rechnungen erfolgt 10 Tage nach Rechnungsdatum mit 2% Skonto von Ihrem Konto. Die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) wird auf höchstens 5 Tage verkürzt. Der Käufer sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten die aufgrund von Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Käufers, solange diese nicht durch die A2-Systemelemente verursacht wurden.
  4. Die Zahlung per Vorkasse (Vorauszahlung) kann per Überweisung auf unser Bankkonto mit 2% Skonto oder per PayPal ohne Abzug erfolgen.
  5. Die Systemelemente behält sich zur Absicherung des Bonitätsrisikos im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und erbetene Lieferungen nur gegen Vorauszahlung, Nachnahme- oder Sofortzahlung bei Lieferung durchzuführen.

II. Lieferbedingungen

Die Versandkostenpauschale innerhalb Deutschlands beträgt 8 Euro, ab 250 Euro Auftragswert liefern wir frei Haus. Für Rohre, die länger als 1,0 Meter und max. 1,5 Meter lang sind, berechnen wir einen Versandkostenzuschlag von 5,00 Euro. Für Lieferungen ins Ausland gelten besondere Bedingungen.

III. Rückgaberecht

Rückgabebelehrung
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von einem Monat durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Bitte erklären Sie das Rücknahmeverlangen in Textform (per Brief, Fax oder eMail) oder telefonisch (Mo.-Fr. von 8.00-16.00Uhr). Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr.

Das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
A2-Systemelemente
Englham 2
83317 Teisendorf
Tel. 08666/9894430
Fax 08666/9894431
eMail:  info@a2-systemelemente.de
Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt!

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung -- wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre -- zurückzuführen ist. Ebenfalls gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entstanden ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Von dem Rückgaberecht ausgeschlossen sind:
- Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind (z.B. Verschleißblechzuschnitte)
- Waren, die nach Kundenspezifikationen aus Standardkomponenten konfiguriert werden.
- Sonderbestellungen des Kunden, wie z. B. speziell für den Kunden bestellte Ersatzteile etc. .

IV. Preise

Alle genannten Preise sind netto und werden zzgl. 19% Mehrwertsteuer verrechnet

V. 24 Stunden Lieferservice

Bestellungen die uns bis 13.00 Uhr erreichen, werden in der Regel noch am selben Tag versandt, ohne Aufschlag!

VI. Lieferart

Standardmäßig versenden wir die bestellten Waren mit DPD. Für alle Sendungen wird von uns eine Transportversicherung abgeschlossen.

VII. Gefahrübergang

Ist der Besteller Vollkaufmann, so geht die Gefahr mit der Absendung der Lieferteile auf den Besteller über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Ist der Besteller Endverbraucher, so geht die Gefahr erst bei Erhalt der Lieferteile an den Besteller über.

VIII. Verlängerter Eigentumsvorbehalt

  1. Der Lieferer behält sich das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor. Bei Verarbeitung mit anderen, nicht dem Lieferer gehörenden Waren durch den Besteller, steht dem Lieferer das Eigentum an der neuen Sache zu, im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen verarbeiteten Waren. Für die neue Sache gilt das gleiche, wie für die Vorbehaltsware. Im Fall der Veräußerung der Vorbehaltsware oder der neuen Sache durch den Besteller werden bereits jetzt die daraus für den Besteller entstehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes der Vorbehaltsware an den Lieferer abgetreten.
  2. Der Besteller darf den Liefergegenstand weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er den Lieferer unverzüglich davon zu benachrichtigen.
  3. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Lieferer zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts sowie die Pfändung des Liefergegenstandes durch den Lieferer gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag.
  4. Der Lieferer ist berechtigt, den Liefergegenstand auf Kosten des Bestellers gegen Diebstahl, Bruch-, Feuer-, Wasser- und sonstige Schäden zu versichern, sofern nicht der Besteller selbst die Versicherung nachweislich abgeschlossen hat.

IX. Verfügbarkeitsvorbehalt

Sollte A2-Systemelemente nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei A2-Systemelemente verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann A2-Systemelemente entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung anbieten oder vom Vertrag zurücktreten, im Übrigen gelten die §§ 434 Abs. 3, 475 Abs. 1 BGB. Die A2-Systemelemente wird nach Erkennbarkeit der Nichtverfügbarkeit den Kunden unverzüglich über diese unterrichten. Bereits erhaltene Zahlungen werden wir umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag den Kunden erstatten.

X. Gewährleistung

  1. A2-Systemelemente gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit haben bzw. frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die den Vertrag vorausgesetzten Verwendungen eignen oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache und/oder der Ankündigung von A2-Systemelemente bzw. des Herstellers erwarten kann. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften gemäß § 434 Abs. 2 und 3 BGB.
  2. Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, dies spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Zugang, und wird im Falle einer Abweichung umgehend eine Mängelanzeige senden. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung jedenfalls innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 434 ff., 475 Abs. 1 BGB.
  3. Die Gewährleistung richtet sich nach den Gesetzlichen Bestimmungen
  4. Im Fall des Mangels kann der Kunde gemäß § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. A2-Systemelemente kann im Rahmen des § 439 die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Gelingt im Rahmen einer Reparatur die Beseitigung eines Mangels auch beim zweiten Versuch nicht, so ist der Kunde im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, die Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen oder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist. Im Übrigen gilt § 437 BGB.
  5. Hinsichtlich etwaiger Schadensersatzansprüche wegen Mängel der Sachen gelten die gesetzlichen Vorschriften.
  6. Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung oder Überbeanspruchung entstanden ist. Zeigt sich ein Mangel erst später als 30 Tage seit Übergabe, so hat der Kunde den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Gefahrübergang mangelhaft war. Anderenfalls steht es A2-Systemelemente frei, den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Übergabe keine Sachmängel aufwies.

XI. Datensicherheit und Datenschutz

Während Ihres Bestellvorgangs wird ständig eine hohe Sicherheit durch SSL-verschlüsselte Datenübertragung gewährt. Durch SSL-Verschlüsselung (secure sockets layer) sind Ihre Daten vor einem Zugriff von außen geschützt. Wir wissen, dass Sie nur bei uns einkaufen, wenn wir Ihnen vermitteln können, wie sicher wir sind. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

XII. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bedingungen voll wirksam. Lieferung solange Vorrat reicht. Irrtümer und geringe maßliche Abweichungen vorbehalten.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

§ 1 Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zu dem Besteller gelten bei Bestellungen über den Internetshop die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung unserer Produkte in unserem Internetauftritt beinhaltet lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Vertragsangebotes.
Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des § 145 BGB ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail.

Der Vertrag mit uns kommt zustande,
a) wenn wir das Angebot des Kunden innerhalb von 2 Werktagen nach Absenden der Bestellung schriftlich oder in Textform annehmen. Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt des Zuganges der Annahmeerklärung beim Kunden

oder

b) wenn wir innerhalb von 2 Werktagen nach Absenden der Bestellung die bestellte Ware übersenden. Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt des Zuganges der Ware beim Kunden

Werktag ist jeder Kalendertag, der nicht Sonntag oder bundesweit geltender gesetzlicher Feiertag ist.

 

§ 3 Kostentragung der regelmäßigen Kosten der Rücksendung im Falle der Ausübung des Widerrufsrechtes

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

§ 4 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

 

§ 6 Zahlungen

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.

 

§ 7 Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

§ 8 Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

a) Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor dem Absenden Ihrer Vertragserklärung erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.

c) Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.

d) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

e) Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

f) Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert und ist daher Ihnen als Kunde nach dem Vertragsschluss über uns nicht zugänglich. Sie können den Vertragstext jedoch über die Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken und über die Funktion „Speichern“ Ihres Browsers auf Ihrem Computer abspeichern.

g) Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.

 

§ 9 Verschiedenes

Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zum Schutz des Verbrauchers anzuwendenden gesetzlichen Regelungen und Rechte, von welchen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

 

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Stand: 26.08.2014

 


Wir sind für Sie da:

A2 Systemelemente
Englham 2, D-83317 Teisendorf

Telefon: +49 8666 9894430
Telefax: +49 8666 9894431